back
Dr. Gerhards

Dr. Andreas Gerhards

Rechtsanwalt

 

 


 

 

Geburtsjahr: 1965 | Ausbildung: Köln, Berlin, Greifswald (Dr. jur. 1996) | Zulassung als Rechtsanwalt: 1996, Greifswald | Fachanwalt für Familienrecht: 2001 | Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht: 2014 | Mitglied im Fachausschuss Bau- und Architektenrecht der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern (Ehrenamt): seit 2018 | Richter am Anwaltsgerichtshof Mecklenburg-Vorpommern (Ehrenamt): seit 2018 | Schwerpunkte: Bau- und Architektenrecht, Familienrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Allgemeines Zivilrecht

 

 

Veröffentlichungen:

  • Ergänzende Testamentsauslegung und Formvorschriften („Andeutungstheorie“) – OLG Frankfurt DtZ 1993, S. 216; LG Gießen DtZ 1993, 217, in JuS 1994, S. 642 ff.
  • Ergänzende Testamentsauslegung wegen postmortaler Ereignisse, Dissertation Universität Greifswald 1996
  • Das Verhältnis der Regeln über den Gesamtschuldnerausgleich zwischen Ehegatten zu den Vorschriften über den Zugewinnausgleich, FamRZ 2001, S. 661 – 668
  • Anmerkung zu dem Urteil des AG Bonn vom 06.10.2000 – 41 F 179/00, in FamRZ 2001, S. 764 - 765
  • Der Befreiungsanspruch zwischen Ehegatten „unter Heranziehung des Auftragsrechts“, FamRZ 2006, S. 1793 – 1799
  • Die Beschleunigung des Ehescheidungsverfahrens, in NJW 2010, S. 1697 bis 1703